Klaus Kux
Unvergänglichkeit der Kunst

Letzter Eintrag | Final Entry

Dieses eher kleine Aquarell illustriert die abschließende Eintragung hier bei Aktuelles. Im Verlauf der letzten Zeit war es Kux vergönnt, all seine Ideen künstlerisch umsetzen zu können. Durch die Nutzung des Internets als formales Mittel wird seine Kunst damit „unvergänglich“.
Wenn alles gut geht, soll in den folgenden Jahren sein Museum „hall of kux-art“ kontinuierlich ergänzt werden, denn es warten noch zahlreiche Bilder/Kunstobjekte auf ihre Veröffentlichung. Kux bedankt sich bei den interessierten Bürgern und Kunstfreunden, die diese Webseite zahlreich aufgerufen haben und auch in der Zukunft weiterhin aufrufen können.

This rather small aquarelle illustrates the final entry with CURRENT ISSUES. Recently Kux found himself transforming all his artistic ideas. By using the Internet as a formal tool his art becomes immortal.
All being well his museum “hall of kux-art” will be complemented in the years to come, as several paintings or art objects are still waiting to be published. Kux gives thanks to all those interested friends of the arts who have been viewing this website till now and in future.

.
.
.

100 Jahre Ende erster Weltkrieg Deatz Centrum Lichtenstein

100 Jahre Ende Erster Weltkrieg

Am 11.11.2018, stellte Kux im Rahmen der Gedenkveranstaltung "100 Jahre Ende Erster Weltkrieg" seine Kunst im Museum der Stadt Lichtenstein (Daetz-Centrum) vor. Damit einhergehend beendete er sein vierjähriges Gesamt- und Prozesskunstwerk "Sinfonie VIII - Erinnerung".

Weitere Informationen finden Sie hier.

Reise nach Schottland Juli 2018

Schottland 2018

Im Juli 2018 bereiste Kux Schottland. Er besuchte Edinburgh, das Schottische Parlament, Glasgow, Stirling, Musselburgh und natürlich auch Loch Ness. „Nessi“ hat er leider nicht gesehen, dafür aber haben ihn die Sehenswürdigkeiten und die Menschen, die ihre Kultur leben, sehr beeindruckt.

Erneut sammelte er zahlreiche Dokumente für sein Gesamtkunstwerk „Sinfonie VIII – Erinnerung“. Stellvertretend soll hier der Besuch von Rosebank cemetery, Edinburgh, genannt werden, eine Gedenkstätte für das Unglück von Gretna im Jahre 1915.

Kreisverkehr Gemeinde Callenberg 2018

Ein Zeichen für Callenberg

50.850787 | 12.635694

Frankreich 2018

Besuch der Frontlinie des 1. WK in Frankreich

Am Osterwochenende 2018 besuchten Birgit und Klaus Kux Noyon in Frankreich. Noyon ist sehenswert, die Menschen sind sehr freundlich und die Architektur typisch französisch. Die Geschichte dieser Stadt wurde aber leider auch durch die Ereignisse des 1. Weltkriegs geprägt, denn hier verlief die Frontlinie. Spuren dieser Kämpfe sind an einigen Häusern sowie an der Kathedrale noch deutlich zu sehen.

Für Kux war es aber mehr als eine Touristenreise.

So wanderten Birgit und Klaus Kux auch einige Kilometer der ehemaligen Frontlinie ab. Am französisch-deutsche Soldatenfriedhof in Thiescourt legten sie Blumen nieder. Das sind Augenblicke im Leben, welche man nie wieder vergisst!

Das Kunstwerk 2014 bis 2018 „Sinfonie VIII – Erinnerung“ neigt sich damit seinem Ende.

Frankreich 2018
Cordoba, Februar 2018

Cordoba 2018

Die erste Kunstreise im „Jahr der Stille“ führte Kux nach Cordoba, der drittgrößten Stadt Andalusiens (Spanien). In einfühlsamer Betrachtung der Gassen der Altstadt oder beim Besuch der Mezquita-Catedral bot sich ihm ein Nachdenken über Veränderungsprozesse an.

Eine Kunstfotoserie sehen Sie im Museum hall of kux art.

Riga, Dezember 2017

Riga 2017

Zum Jahresausklang 2017 ging die Kunstreise diesmal in östliche Richtung, nach Riga, die Hauptstadt von Lettland. Die wechselvolle Geschichte dieser Stadt ist am Stadtbild genauestens ablesbar. Beeindruckt war Kux aber auch von der Freundlichkeit der Menschen und dem friedlichen Nebeneinander unterschiedlicher Nationalitäten. Die Einheimischen schmunzelten, wenn Kux seine „Ur“ alten Russischkenntnisse anwendete oder sich in einfachen Worten auf lettisch ausprobierte.

Einige Eindrücke von Riga finden Sie hier.

Im Rahmen seines Gesamtkunstwerks „Sinfonie VIII – Erinnerung“ besuchte Kux auch den Soldatenfriedhof und legte in stillem Gedenken Blumen nieder.

Der Frieden ist das höchste Gut der Menschen.

Portomão und Lissabon, Oktober 2017

Vasco da gama

Im Oktober 2017 fügte Kux wieder einige Puzzlesteine in seine Kunstwerke ein, diesmal in Portugal (Portimão und Lissabon).

Durch das Studium von entsprechender Literatur und Meditation in der Natur (Impressionen hier) reflektierte er über Vergangenes, Gegenwärtiges und, wenn alles gut geht, neue Horizonte.

Rückblick Römische Sinfonie II

2017 - Zehn Jahre zuvor

Genau nach 10 Jahren des Gesamtkunstwerks „Römische Sinfonie II“ reiste Kux wieder an bekannte Stätten seiner Fahrt, diesmal jedoch mit dem Zug.
Dieser Ausflug hatte eher besinnlichen Charakter.
Unglaublich aber wahr, in Trento sowie in Reggio Emilia traf er jene Mitarbeiter in den Kommunen wieder, die ihm vor 10 Jahren bereits begegnet sind.
Eine weitere amüsante Ergänzung dieses Kunstwerks fand in Rosenheim statt.

Die Strukturen der über die Jahre geschaffenen Gesamtkunstwerke von Kux ergeben Verknüpfungen. Die Teile des gigantischen Puzzles verschmelzen miteinander und bilden, zusammen mit den Eindrücken der Reise, neue künstlerische Ansatzpunkte.


Exactly 10 years after having completed the works on "Roman Symphony II" Kux visited well-known sites of the 2007 tour, though this time by train.
This tour had a rather contemplative character.
Unbelievable but true, both in Trento and in Reggio Emilia he met those associates in the communities who he already knew from the tour back in 2007.
Another amazing supplement to the works was added in Rosenheim.

The structures of Kux' Whole Works of Art form links.These are parts of the gigantic puzzle as well as the impressions of the voyage melt and create a new artistic approach.

Stierkampfarena Sevilla 2017

Stierkampf in Sevilla

Im Sommer 2017 verweilte Kux in Südspanien. Das Foto zeigt seinen eher kritischen Blick, in der Nähe der Stierkampfarena von Sevilla.
Einige Impressionen zur Kathedrale von Sevilla finden Sie hier.

documenta Kassel 2017

documenta – Luther und Kux

Eine kleine Stippvisite führte Kux am 18. und 19.04.2017 nach Kassel und Eisenach. Es entstanden u.a. kleine heitere Fragmente für „t games“.
Eindrücke und Impressionen aus der Vergangenheit sowie Gegenwart gibt es hier und hier.

Wartburg Eisenach 2017
Fuerteventura 2017

Vergessen wir die Zeichnung nicht!

Im Februar 2017 bereiste Klaus Kux die kanarische Insel Fuerteventura. Ein Ort der Ruhe, gerade recht, um erneut zeichnerische Tatsachen zu schaffen. Eine kleine Auswahl können Sie hier sehen.

Geburtshaus von Picasso

Besuch des Geburtshauses von Picasso

Klaus Kux erfüllte sich am 17.10.2016 einen langgehegten Wunsch:
In Malaga, Südspanien besuchte er das Geburtshaus von Picasso. Detailiertere Informationen finden Sie hier.
Nebenher faszinierte ihn bei seinem Besuch auch die Stadt Malaga als eine außergewöhnliche Metropole Andalusiens.

Impressionen aus Kopenhagen 2016

Kopenhagener Impressionen

Vom 07.07. bis 09.07.2016 besuchte Kux die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Einige fotografische Eindrücke finden Sie hier. Nachdenklich wurde Kux bei einem Besuch von der Freistadt Christiania (siehe Netnetismus).

Kunst: offen in Sachsen 2016

12. Kunst:offen in Sachsen, 14.05.2016

Am 14.05.2016 öffnet Klaus Kux im Rahmen des 12. Kunst:offen in Sachsen erneut sein Atelier.
Parallel dazu wird das "hall of kux art" basement ("Kellergeschoss") - eine neue Internetpräsentation - mit Werken von Kux aus den 1980er Jahren online öffnen/freigeschaltet. Vor Ort im Atelier können Sie die Online ausgestellten Werke als Orginale besichtigen.

Einige Impressionen vom 10. Kunst:offen in Sachsen 2014 finden Sie hier .

EIN HAUS für die KUNST

Vom 12.02. bis zum 19.02.2016 weilte Klaus Kux auf Teneriffa (Spanien). Beeindruckt war Kux von der Naturschönheit der Wälder in höher gelegenen Gebieten, aber auch vom Besuch des MACEW, des Museums für zeitgenössische Kunst in Puerto de la Cruz .

Gemeindebild für Callenberg

Für seine Heimatgemeinde Callenberg erstellte Klaus Kux im Dezember 2015 ein Kunstwerk.
Hierfür erprobte er sein Geschick im Ziegelschlagen. Ein Impressionsvideo finden Sie hier.
Den Artikel vom örtlichen Amtsblatt, welches über das Kunstwerk berichtete, finden Sie hier.

Neue SPURENSUCHE – ROM 2015

Das Video sehen Sie hier.

Ibiza – nur eine Urlaubsinsel?

Wohl nicht! Vom 17.10. bis zum 24.10.2015 weilte Kux auf Ibiza. Ganz besonders hervor zu heben ist der Besuch der Pariser Kirche von Santa Eulària, des Museums für zeitgenössische Kunst sowie die beeindruckende Hafenaltstadt von Eivissa. Einige Eindrücke finden Sie hier.

Während des Aufenthaltes wurden gleichermaßen die theoretischen Aspekte zu „ICON 2.015“ fertig gestellt.

VERGAENGLICHKEIT einer anderen Dimension

Am 25.07.2015 besuchte Klaus Kux Butrint, eine Stadt in der zahlreiche Kulturen ihre Spuren hinterließen. Heute ist Butrint ein Touristenmagnet in Albanien, nahe Saranda. Beeindruckt von den Zeugnissen der Vergangenheit nutzte Kux die Stätte, um neue Impulse zu empfangen.

A coming and going. - Das Impressionsvideo finden Sie hier.

schoenVERGAENGLICH: überBRÜCKEN musst du geh'n

Vom 26. Juni bis 26. Juli 2015 findet die Ausstellung schoenVERGAENGLICH im Rahmen der Europäischen Festspielwochen in Passau statt. Fortan können die Besucher dort die Kunst von Klaus Kux in der Sankt Anna - Kapelle betrachten. Thematisiert werden dabei seine Mail Art - Kunst sowie die Zeichnugen der Kunstaktion "Mit dem Rennrad nach Rom" aus dem Gesamtkunstwerk "Römische Sinfonie II" von 2007.

Ein Impressionsvideo finden Sie hier.

2007 ... 2015

Vom 14. Februar bis 17. Februar 2015 besuchte Klaus Kux zum zweiten Mal die italienische Stadt Roveretto. Einerseits schloss sich damit für Kux ein Kreis („Römische Sinfonie II, 2007), andererseits wurde das Gesamtkunstwerk „Sinfonie VIII – Erinnerung“ um weitere sehr wichtige Inhalte ergänzt. Die "Stille Aktion" zu Roveretto können Sie hier betrachten.

Neue Dimensionen in der Kunst des 21. Jahrhunderts!

Am 22.01.2015 referierte Klaus Kux auf Einladung des Erzgebirgsvereins Hohenstein-Ernstthal über sein Gesamtkunstwerk von 2007, die „Römische Sinfonie II“. Zwar ist der künstlerische Hintergrund eher ernsthafter Natur, doch durch zahlreiche Anekdoten während des Verlaufs des Kunstwerks erlebten die Gäste einen sehr heiter-beschwingt gestalteten Abend.

Das aktuelle Jahresprogramm des Erzgebirgsvereins Hohenstein-Ernstthal e. V. finden Sie hier zum Download als pdf-Dokument.

Einige Impressionen zum Vortrag von Klaus Kux finden Sie hier.

Vom 19.10. bis 25.10.2014 besuchte Klaus Kux die größte Insel des Mittelmeers, Sizilien. Sie war einst eine Landbrücke die Europa und Afrika verband. Heute ist die hauptsächlich hügellige- und bergige Insel eine autonome Region der italienischen Republik. Weiterhin ist Sizilien von einer wechselhaften Geschichte geprägt.
Einige sizilianische Akzente finden Sie hier. Viel Spaß beim Betrachten des Videos.

Dublin - Schwarzer Teich - 11.10. bis 18.10.2014 - Baile Átha Cliath Sammeln Sie hier irische Impressionen.

Langstrecken Schwimmen Stausee Oberwald

Am 27.07.2014 nahm Klaus Kux erfolgreich am Langstrecken Schwimmen quer durch den Stausee Oberwald teil. Trotz 28 Grad Lufttemparatur wurden die 3000m für die 49 Teilnehmer keine Erfrischung.
In seiner Alterskategorie belegte Klaus Kux mit 55 Minuten und 52 Sekunden den Platz 6. Im Bezug zu allen Teilnehmern errreichte er somit den 28. Platz.
Eine ausführliche Auswertung zum Sportevent um das Blaue Band Stausee Oberwald finden Sie hier.

Kunst: offen in Sachsen 2014

10. Kunst:offen in Sachsen | 07.06.2014

Klaus Kux öffnete im Rahmen des 10. Kunst:offen in Sachsen am 07. Juni sein Atelier.
Einen kurzen Bericht mit einigen Impressionsfotos finden Sie hier.

2014- Power of Art

Klaus Kux gestaltete zusammen mit dem Schlagzeuger Dustin Frese einen Lehrer-Schüler-Beitrag zum 12. TALENTE-TREFF des Lessinggymansiums Hohenstein-Ernstthal. Die Performance "The Power of Art" bot den Zuschauern eine spannende Mischung aus rhythmischen Schlagzeugbeats verbunden mit energetischer Zeichnung. Damit gelang Klaus Kux eine Anknüpfung an sein Projekt "the poetry of portrait" aus dem Jahr 2005.

Das Video von "The Power of Art", produziert von Niclas Püschel, finden Sie hier.

2014- time to reset

2014 - time to reset

Kunst: offen in Sachsen 2014

Im Rahmen der 10. Auflage von Kunst: offen in Sachsen öffnete Klaus Kux am 07.06.2014 sein Atelier.
Bilder und Zeichnungen aus dem Archiv sowie Informationen über das Gesamtkunstwerk 2014 "Sinfonie VIII - Erinnerung" Die Installation erwarten alle Besucher. Klaus Kux freut sich über Ihren Besuch.
Folgende Zeichnungen aus dem Archiv wird Klaus Kux präsentieren.

Sinfonie VIII - Erinnerung, erster Weltkrieg

Neues Projekt für 2014 bis 2018 : Sinfonie VIII - Erinnerung

Sinfonie VII - Poesie der Steine 2013 - Oystermouth Castle

In den letzten Wochen besuchte Klaus Kux neben Swansea, Cardiff und Caerphilly auch Oystermouth Castle.

Sinfonie VII - Poesie der Steine 2013 - Kloster Jerichow

Kloster Jerichow - einfach mal schweigen

Dänemark - Deutschland ... hurra, hurra, hurra! :)

Sinfonie VII - Poesie der Steine 2013 - Aktion Hadrianswall

Vom 28.07.2013 - 02.08.2013 wanderte Klaus Kux zusammen mit seinem Sportfreund Dirk Knedel den Hadrianswall in Großbritanien ab. Dank hoher Fitness sowie langjähriger Erfahrung konnten beide die Tour überaus erfolgreich beenden. Nach einem letzten Gewaltmarsch entschied Klaus Kux die Aktion für sich am 01.08.2013 in Carlisle, Sheepmount Reception zu beenden. Damit war ein wertvoller Tag Zeit gewonnen, um London einen Besuch abzustatten sowie Grüße an George Alexander Louis of Cambrigde auszurichten.

Sinfonie VII - Poesie der Steine 2013 - Aktion Hadrianswall

In der Zeit vom 28.07.2013 - 02.08.2013 wird Klaus Kux zusammen mit seinem Sportfreund Dirk Knedel den Hadrianswall in Großbritanien abwandern. Für Klaus Kux handelt es sich um eine Kunstaktion im Rahmen der Sinfonie VII. Wie das Foto verdeutlicht wird es neben alten Steinen auch um Tageszeitungen gehen.

Bloß, was hat Malta mit dem Hadrianswall in Großbritanien zu tun?
... nunja vieles ist sehr britisch, sehr römisch und alles weitere steht in den Geschichtsbüchern :)

Besuch auf Malta im Rahmen der Sinfonie VII - Poesie der Steine 2013

Vom 14.07.2013 - 23.07.2013 besuchte Klaus Kux den südeuropäischen Inselstaat Malta. Im Rahmen der Sinfonie VII - Poesie der Steine entstanden mehrere neue Videos sowie Zeichnungen.

Ausstellung Kunst im Garten Hohenstein-Ernstthal, 2013

Im Rahmen der Ausstellung Kunst im Garten im Stadtgarten von Hohenstein-Ernstthal, beteiligte sich Klaus Kux mit seiner Sinfonie VII - Poesie der Steine.

Klaus Kux beim Fishermans Strongman Run 2013

Auch in diesem Jahr besuchte Klaus Kux das Mega-Sport-Event Fisherman's Strongman Run auf dem Nürburgring. Diesmal in der Funktion einer Begleitperson für einen Sportfreund sowie als begleitender Fotograf.

Sinfonie VII - Poesie der Steine, Klaus Kux

Neues Projekt für 2013: Sinfonie VII - Poesie der Steine

Dublin - Irische Impressionen 2012

Entspannung/Meditation suchte Kux ebenfalls im Oktober erneut auf der Trauminsel Madeira. Die Stille der Encumeada genießend wurde neue Kraft getankt. Nicht zuletzt war es aber auch ein Besinnen dem Platz nahe zu sein, der in Kux` Kunstwerk Sinfonie IV – Großes Puzzle eine wesentliche Bedeutung besitzt.

Dublin - Irische Impressionen 2012

Eine Studienreise führte Klaus Kux im Oktober 2012 nach Dublin. Er war begeistert von Irland, von Dublin, der Architektur dieser Stadt, den Menschen, die stets freundlich zum Beispiel Fragen nach dem Weg beantworteten. Es entstanden ein dickes Skizzenbuch und zahlreiche Fotoserien.

Kunst verbindet (Hohenstein-Ernstthal und Burghausen) 2012

Unter dem Motto Kunst verbindet organisierte das Kulturamt der Stadtverwaltung Hohenstein-Ernstthal eine Ausstellung von Künstlern der Partnerstadt Burghausen und Künstlern der Region um Hohenstein-Ernstthal.

Dänemark mit dem Rennrad, Klaus Kux

Viele neue und skurrile Erfahrungen konnte Klaus Kux auf seinem Trip nach Dänemark sammeln. Unter dem Titel Große Nordische Linie legte er mit seinem Rennrad über 1050 Kilometer zurück.

100 Jahre Pfaffenberg Turnhalle Hohenstein-Ernstthal

Vom 29.06.2012 - 01.07.2012 stellt Klaus Kux im Rahmen der 100 Jahrfeier Pfaffenberg Turnhalle Hohenstein-Ernstthal eine Auswahl seiner Werke aus. Alle Informationen zum Festwochenende auf dem Pfaffenberg sowie das offizielle Festprogramm finden Sie hier.

Kunst: offen in Sachsen 2012

Im Rahmen der 8. Auflage von Kunst: offen in Sachsen sowie nach drei interdisziplinären Gesamtkunstwerken (2007, 2009, 2011) öffnete Klaus Kux sein Kunstarchiv und zeigte Bilder und Zeichnungen der 90er Jahre.

Sinfonie V - Meditation, Klaus Kux

Neues Projekt für 2012: KUNST-

... Datensicherung ... Besinnnung

Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta erfolgreich beendet

Das Projekt für das Jahr 2011, Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta (ideas of Sparta), wurde pünktlich zum Jahresabschluss erfolgreich beendet. Für Klaus Kux war 2011 ein äußerst sportliches Jahr. Ihm ist es gelungen mit Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta (ideas of Sparta) die Kunst weiter mit dem Sport zu verbinden. Dabei ging er immer an seine körperlichen Grenzen und nicht selten überschritt er diese auch. Doch auch der Geist wurde stark gefordert. So beschäftigte Klaus Kux sich mit vielen aktuellen und historischen Themen. (siehe Die Letzten 300)

Sinfonie IV - Großes Puzzle, 100 Anschreiben

Die Sammlung Das Spiel aus dem Gesamtkunstwerk Sinfonie IV - Großes Puzzle (2009) ist nun fertig. Vielen Dank an alle Beteiligten, die Klaus Kux fleißig geschrieben haben, was in den nächsten 100 Jahren passieren könnte.

Sinfonie VI

Das Projekt für das Jahr 2011, Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta (ideas of Sparta), neigt sich langsam dem Ende zu. 264 Positionen Der Letzten 300 sind besetzt. Die neusten Videos stellen einerseits den heimatlichen Bezug her, zum anderen wird erneut die Verbindung zur Geschichte gesucht.

Klaus Kux beim Fishermans Strongman Run 2011

Am 17. April 2011 war es soweit. Klaus Kux nahm am legendären Fisherman's Friend Strongman Run teil. 10.940 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung. Klaus Kux erreichte am Ende den Platz 6.574 mit einer Zeit von 3:26:31 Stunden.

Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta (ideas of Sparta)

Neues Projekt für 2011: Sinfonie VI - Anschauungen zu Sparta (ideas of Sparta).

Sinfonie V - Meditation, Klaus Kux

Neues Projekt für 2010: Sinfonie V - Meditation.

KUNST: offen in Sachsen 2009

Am 22. Mai bis 24. Mai 2010 fand das 6.Kunst:offen in Sachsen statt. Wie schon in den Jahren davor, war es auch diesmal wieder ein großer Erfolg. Viele Kunstinteressierten folgten der Einladung und bestaunten Malereien und Grafiken unter dem Titel: "Sinfonie IV - Großes Puzzle", 2009, Untertitel: "Europa gleicht dem Januskopf". Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier.

Sinfonie IV Klaus Kux Rouén

Vom 05.04.2010 bis zum 08.04.2010 war Klaus Kux in Rouén. Dort führte er seine letzte Aktion zu seinem Gesamtkunstwerk Sinfonie IV - Großes Puzzle durch.

Klaus Kux und Katja Polotzek

Am Sonntag, den 07.03.2010 öffneten Klaus Kux und Katja Polotzek, von 10.00 -18.00 Uhr, für Kunst- und Modeinteressierte ihre Ateliers. Die Ausstellung Blick-Richtungen empfanden beide Künstler als Erfolg.

KuxArt auf Youtube

Das neue Video Sturm auf die Bastille, welches in Paris entstand ist nun online auf dem Youtube-Channel von KuxArt. Weiterhin finden Sie dieses unter Sinfonie IV - Großes Puzzle.

Sinfonie IV Klaus Kux Wien

In der Zeit vom 27.12.2009 - 29.12.2009 besuchte Klaus Kux Wien, um das vorletzte Etappenziel zum Gesamtkunstwerk Sinfonie IV - Großes Puzzle abzuschließen.

Sinfonie IV Klaus Kux Paris Eifelturm

Vom 11.12.2009 - 13.12.2009 führte Klaus Kux weitere Kunstaktionen zu seinem Gesamtkunstwerk Sinfonie IV - Großes Puzzle in Paris durch.

Sinfonie IV Klaus Kux

Viele neue Bilder und Beschreibungen zu den Aktionen des Gesamtkunstwerkes Sinfonie IV - Großes Puzzle sind nun online. Weiterhin finden Sie dort die Illustrationen zum Buch LEGION III ITALICA .

KuxArt auf Youtube

Klaus Kux ist ab jetzt unter dem Namen KuxArt auf Youtube zu finden. Sein erstes Video ist bereits veröffentlicht. Viele weitere werden in den nächsten Wochen folgen. Reinschauen lohnt sich.

KUNST: offen in Sachsen 2009

Auch am 5. KUNST: offen in Sachsen nahm Klaus Kux wieder teil. Vom 30.05. bis zum 01.06.2009 besuchten viele Kunstinteressierte wieder einmal sein Atelier in Callenberg. Alle Bilder und den Link zur offiziellen Seite von KUNST: offen in Sachsen gibt es hier.